Menu
Menü
X

RÜCKBLICK | Ökumenischer Gedenkgottesdienst

Am 17.11.2020 fand ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Opfer der NS-„Euthanasie“ am Buß-und Bettag in der Kirche St. Nepomuk statt.

RÜCKBLICK

Am Buß- und Bettag 2020 feierten wir in Kooperation mit der Kath. Kirche und der Gedenkstätte Hadamar einen ökumenischen Gottesdienst, um an die Opfer der NS-„Euthanasie“-Verbrechen zu erinnern.

Gestaltet wurde der Gottesdienst von Pfarrerin Katharina Eisenreich und Pfarrer Andreas Fuchs sowie zwei Jugendlichen beider Konfessionen, Chiara Bausch und Marvin Arnold. Die Predigt hielten die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf und Weihbischof Dr. Thomas Löhr. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Martin und Friederike Buschmann gestaltet.

Aufgrund der Pandemie konnten nur wenige geladene Gäste vor Ort am Gottesdienst teilnehmen. Der Gottesdienst kann aber nachträglich für alle als Video angeschaut werden.

Ein Bericht über den GD mit Bildergalerie findet sich auf der Seite des Dekanates.


top